Master of Advanced Studies in Geschichte und Theorie der Architektur
Anmeldung

BEWERBUNGSFRIST
Das Studium beginnt jeweils zum Herbstsemester. Die Anmeldung dafür muss bis zum 30. April bei der School for Continuing Education der ETH Zürich eingegangen sein. Spätere Anmeldungen können auf Anfrage akzeptiert werden, falls Plätze vorhanden sind.

ANMELDUNG
ETH Zürich, School for Continuing Education, Rämistrasse 101, HG E 18.1, 8092 Zürich, tel. +41 44 632 56 59, info@sce.ethz.ch
Online-Anmeldung

Die Bewerbung erfolgt papierlos über das verlinkte Portal.

Verlangt werden CV, Urkunden der bisherigen akademischen Abschlüsse sowie ein Motivationsschreiben. Aus diesem sollte hervorgehen, warum Sie den MAS GTA machen wollen, an welchen Fragestellungen Sie arbeiten möchten, und was Sie sich beruflich und/oder persönlich aus der Teilnahme erhoffen. Arbeitsproben sind hilfreich: wenn Sie bisher geschrieben haben, bitte laden Sie diese veröffentlichten oder unveröffentlichten Texte hoch. Empfehlungsschreiben können beigefügt werden, sie sind jedoch nicht verlangt.

Wenn Sie sich für ein Teilstipendium bewerben, reichen Sie zusätzlich einen ein- bis zweiseitigen Brief ein. Aus diesem Schreiben sollte hervorgehen, welche Auswirkungen Sie sich vom Stipendium auf ihr Studium und ihre Laufbahn versprechen.


ALLGEMEINE ZULASSUNGSBEDINGUNGEN FÜR ALLE MAS-PROGRAMME
Erforderlich ist in der Regel ein Masterabschluss einer ETH, einer Schweizer Universität oder ein vergleichbarer Abschluss einer ausländischen Universität. Gutqualifizierte Personen mit einem universitären Abschluss auf Bachelor-Niveau oder einem gleichwertigem Bildungsstand können unter Nachweis von Berufspraxis und Zusatzqualifikationen in den erforderlichen Fachgebieten «sur dossier» zugelassen werden.

ZUSÄTZLICHE ZULASSUNGSBEDINGUNGEN FÜR DAS VORLIEGENDE PROGRAMM
Alle Bewerbungen durchlaufen ein Auswahlverfahren, in dem die akademische Qualifikation, persönliche Eignung sowie die Qualität allfälliger Berufserfahrung beurteilt wird. Fremdsprachenkenntnisse oder für ausländische Teilnehmer_innen Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift; Bereitschaft, über vier Semester regelmässig aktiv an den Lehrveranstaltungen teilzunehmen und sich selbständig vorzubereiten.