Anne Kockelkorn
Curriculum Vitae

2019: Ko-leiterin des Master of Advanced Studies in Geschichte und Theorie der Architektur, zusammen mit Susanne Schindler

2018: Gastprofessorin am Architekturdepartement der Universität Zypern in Nicosia für Architekturentwurf und -theorie. Post-Doc Fellow am Center for Advanced Studies, Architekturdepartment der ETH Zurich

2017 (November): Verteidigung der Dissertation “The Social Condenser II. Eine Archäologie zu Wohnungsbau und Zentralität in der Pariser Banlieue am Beispiel der Wohnungsbauten von Ricardo Bofill und Taller de Arquitectura” bei Prof. Philip Ursprung am gta der ETH Zürich. Zweitbetreuer: Prof. Christian Schmid, Prof. Jean-Louis Cohen. Auszeichnung mit der ETH-Medaille

2015–2018, 2011–2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsprojekt “Urbanisation in a Comparative Perspective“ der Dozentur für Stadtsoziologie von Prof. Christian Schmid

2012–2017: SNF-finanziertes Doktoratsstudium an der ETH Zürich

2015: Herausgeberin, Autorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der “Wohnungsfrage Academy – The Housing System“ im Haus der Kulturen der Welt (HKW), Berlin

2013–2015: Mitherausgeberin der Zeitschrift Candide–Zeitschrift für Architekturwissen

2011–14: assoziiertes Mitglied des „Pro Doc Art and Science”, geleitet von Prof. Philip Ursprung und koordiniert von Nina Zschocke

2009–2012: wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Architekturtheorie, Prof. Laurent Stalder, Dozentin im HS 2009

2007–2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Städtebau, Prof. Luis Feduchi, TU-Berlin

2008–heute: freie Autorin für die Architekturzeitschriften ARCH+, Bauwelt, Baumeister, Archithese

2006–08: Redakteurin der Architekturzeitschrift ARCH+ und der Online-Plattform Baunetz

2004: Architektin bei Hoyer und Schindele Architekten, Berlin

2003: Architekturdiplom an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

2000: DAAD-Stipendium für einen Aufenthalt in Mumbai, Kamla Raheja Vidhianidhi School for Architecture (Sep–Dez)

1997: Bachelor an der Architektur–Hochschule Paris-Belleville (DEFA, 1e Cycle)